Spielbericht 24.03.2019 H1

Herren 1 - SG SchoBott 3| 41:20 (18:11)

Zum Abschluss dieses Spieltages in der Bezirklasse, wurde das Tabellenschlusslicht aus Beilstein in der Nordheimer Sporthalle empfangen. Eben jene Mannschaft, die eine Woche zuvor den ersatzgeschwächten Tabellenführer aus Lauffen schlagen konnte.

Gewarnt und mit voller Konzentration startete man also in diese Partie. Auch Coch Uwe Kurrle durfte man wieder im gewohnten Gespann mit Peter Himmelsbach auf der Bank begrüßen.

 

Die SG SchoBott konnte lediglich bis zur 10.Spielminuten beim Stand von 8:6 mit den Blauen Schritt halten. Danach rollte der Heuchelberg Express unaufhaltsam auf das Tor der Gäste. Hätte man Fußball gespielt so wäre Linksaußen Nick Dzillack alleiniger Rekordhalter in der Abseits-Position.

In diesem Fall waren es aber astreine Konter, die zumeist von Torhüter Lucas Grimm mit einem Direktpass erfolgten.

Mit einem 18:11 ging man in die Katakomben. Das Trainergespann appellierte die Konzentration hoch zu halten und die zweiten 30 min komplett durch zu ziehen. Dies wurde auch genauso vollzogen.

Hinten stand man sehr gut und ließ die Bottwartaler regelrecht verzweifeln. Vorne konnte man leichte Tore erzielen, einige durch Tempogegenstöße.

So trat man mannschaftlich geschlossen auf und ließ zu keinem Zeitpunkt der Partie etwas anbrennen. Es war ungefähr so viel Spannung im Spiel wie bei einem Boccia-Turnier der Altersklasse 80+. Wenn wir schon beim Alter sind…die letzen 10 Minuten der Partie durfte Torwart-Legende und Vorstand Michael Wiest, für den stark haltenden Lucas Grimm, zwischen die Pfosten. Ein Duo mit 40 Jahren Altersunterschied findet man auch nicht überall.

Dennoch war es wichtig und schön zu sehen dass man auch die Souveränität besitzt, so ein Spiel bis zum Ende zu dominieren.

 

Da der Konkurrent und Halbfinal-Gegner im Pokal aus Willsbach sein Spiel nicht gewinnen konnte, steht man nun auf dem 3.Platz und kann diesen im direkten Duell nächste Woche final behaupten. So haben die Männer der SG Heuchelberg zwei extrem wichtige Duelle mit den Willsbachern vor der Brust, in denen man zeigen will dass man das bessere Team ist. Match Nummer 1 diesen Sonntag im Sportcentrum Obersulm. Im selben findet dann auch das Final4-Turnier am 27./28.April statt. Wir brennen drauf!