Spielbericht 22.09.2019 H1

H1 - NSU Neckarsulm 3 | 34:26 (20:13)

Geglückter Saisonauftakt!

Für die Herren 1 stand vergangenen Sonntag das erste Saisonspiel an. Die Generalprobe im Pokal gegen Bad Friedrichshall wurde zuvor souverän gemeistert. Doch mit den Audianern aus Neckarsulm stand den Heuchelbergern ein harter Brocken gegenüber.

Doch die Blauen starteten furios. Hinten eine Mauer und vorne durch schnell vorgetragene Angriffe zum Erfolg. 6:1 für die SGH in Spielminute 8. Danach kamen die Neckarsulmer allerdings besser ins Spiel. Ungenauigkeiten im Angriffsspiel und eine schlechte Chancenverwertung ließen den Gegner in dieser Phase des Spiels wieder ran kommen. So gelang diesen in Minute 15. sogar der Ausgleich zum 8:8. In der Folge spielte man wieder konzentrierter und konnte sich absetzen. Mit einem 7:0 Lauf vor der Halbzeit konnten sich die Heuchelberger ein Polster von 20:13 erspielen und so ging es dann auch in die Pause.

Ziel und Vorgabe für die zweite Hälfte waren klar, wollte man dieses Spiel doch ungefährdet gewinnen. Es wurde geduldig gespielt man kam immer wieder zum Torerfolg. Die Trainingseinheiten der vergangen Wochen und Monaten zeigten ihre Wirkung. Man verfiel nicht in alte Muster zurück, wie es noch in der letzten Saison der Fall war, sondern setzte in Angriff und Abwehr immer mehr das trainierte um. Lediglich einmal kamen die Audianer noch auf 4 Tore heran, näher jedoch nicht. So steuerte man geradlinig auf die ersten zwei Punkte der Saison zu und konnte zum Auftakt einen bemerkenswerten 34:26 Heimsieg feiern!

Lucas-Johannes Grimm(TW),Kevin Buchwald(TW), Julian Eberhardt 4, Tim Lauer 4,Maik Zimmermann 2, Maximilian Knoefel 3, Moriz Schuster 2, David Gross 5/1, Joshua Schwellinger 2, Nick Dzillack 7, Pierre Zornik, Maximilian Xander 4, Martin Hassler 1, Kurt Ergül

Nun hat man zwei Wocheneden spielfrei bevor es wiederum zu Hause gegen die Sparkassenfüchse aus Schwäbisch Hall geht. Mit konzentrierten Trainingseinheiten und dem unbedingten Willen zum Sieg wird es auch hier wieder schwer sein uns zu schlagen!