Spielbericht 21.09.2019 mA

mA - SV Heilbronn | 34:26 (18:11)

Ein guter Start in die Runde

Am vergangen Samstagabend startete die männliche A-Jugend der SG Heuchelberg in die neue Runde und konnte die Partie durch absoluten Teamgeist und schnelles Spiel mit 34:26 für sich entscheiden. Mit der SV Heilbronn stand den Jungs eine unbekannte Hürde bevor. Daher war man von Anfang an gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen…..

So startete die SG Heuchelberg gut in die Partie und konnte die Gäste immer wieder zu technischen Fehlern und leichten Ballverlusten zwingen. In den ersten 15 Spielminuten erarbeitete man sich auf diese Weise einen kleinen Vorsprung und konnte sich mit 10:6 absetzen. Die gegnerische Auszeit kam für den Trainer der SG gelegen, denn auch bei den Gastgebern gab es noch die ein oder andere Kleinigkeit, die es zu verbessern galt. Gesagt, getan. Die Heuchelberg Jungs nahmen die Korrekturen umgehend auf und stabilisierten das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüter. So konnte man die Führung zur Halbzeitpause zum Stand von 18:11 ausbauen.

Im zweiten Durchgang gab die SG weiterhin Gas und stelle eine stabile Abwehr. So konnte man die Führung kurzzeitig auf neun Tore erhöhen zum 21:12. Der heimische Trainer hatte die Möglichkeit, munter zu wechseln, sodass sowohl A- als auch B-Jugendspieler zum Einsatz kamen. Am Ende gewann man in Leingarten verdient mit 34:26.

Es spielten: Luca Wormser, Hannes Sawall (beide Tor), Luis Endner (5), Louis Bleymeyer (3/2), Dominic Dachlauer, Jakob Scheible, Vincent Biehler (12), Jan Seitz (3), Milan Jossner (8/1), Damon Bernhardt (1), Luca Diebold (2)