Spielbericht 17.02.2019 mD1

mD1 - HA Neckarelz | 22:13 (11:6)

Ein schnelles aktives Handballspiel erlebten die zahlreichen Fans am 17.02.2019 in der heimischen Eichbotthalle. Unsere Jungs zeigten endlich mal, was in ihnen steckt.

Aggressiv in der Abwehr, schnell und agil im Angriff brachten sie sich schon in der ersten Halbzeit auf die Gewinnerstraße. Im Hinspiel mussten wir uns noch geschlagen geben, weil wir den Mittelmann der Neckarelzer nicht in den Griff bekamen. Mit zwölf Toren hatte er damals wesentlich zum Heimsieg beigetragen.
Das Trainerteam reagierte darauf und verordnete diesem Spieler eine besondere Betreuung. Diese Aufgabe wurde von unseren schnellen bissigen Sonderbewachern bestens erledigt. Nur drei Tore standen am Ende auf dem Konto dieses Spielers. Und auch der Rest der Mannschaft funktionierte bestens. Der Kreisläufer wurde eng und konsequent gedeckt, Rückraumwürfe wurden nur von weitem zugelassen und unser Torwart entschärfte diese bravourös. Im Angriff suchte jeder seine Chance und viele Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein. So konnten sich unsere Jungs für ihren Trainingseinsatz mit einem verdienten Sieg belohnen.

 

Fazit: Tolles Spiel Jungs, herzlichen Glückwunsch. Es geht doch.

 

Es spielten:
J. Thomä (TW), L. Geigle, O. Lundgren (5), J. Knobloch (3), J. Rieker (2), M. Trefz, S. Bönning (1), M. Weinbeer (6), E. Stahl (5)

 

Vorschau:
Samstag, 23.02.2019, 14:45 Uhr
HSG Hohenlohe – SGH
Creutzfelder Sporthalle, Pfedelbach