Spielbericht 10.02.2019 mD1

JSG Neckar-Kocher - mD1 | 37:14 (19:8)

Man muss es realistisch betrachten. Gegen die Top-Teams der Bezirksliga haben wir keine Chance. Wir haben eben keine Shooter, die regelmäßig in jedem Spiel zehn und mehr Tore werfen. Aber unsere Jungs sind lernwillig, kampfbereit und entwickeln sich immer weiter.

Ohne vier Stammspieler mussten wir am Sonntag gegen die JSG Neckar-Kocher antreten. Dennoch haben die Jungs sich gut geschlagen, in den Positionen haben wir oft gut verteidigt, waren beweglich auf den Beinen und konnten einige Bälle gewinnen. Aber anstatt daraus einen guten Angriff aufzubauen haben wir sicher zehn Mal oder mehr den Ball sofort wieder an den Gegner gespielt. Hier fehlt es uns noch an Cleverness und Ruhe.

Auch im Angriff waren die Heuchelberger ständig in Bewegung und oft frei vor dem Tor. Aber hier standen unsere Jungs einem richtig starken Torhüter gegenüber, so konnten wir uns nur selten mit einem Tor belohnen. Pech kam auch noch dazu, sonst hätten die vier Lattentreffer den Weg ins Tor gefunden.

Fazit: Der Einsatz stimmt, der Erfolg wird kommen.

Es spielten:
J. Thomä (TW), L. Geigle (5), E. Celik, J. Knobloch, J. Rieker (3), M. Trefz, S. Bönning, E. Stahl (6)

Vorschau:
Sonntag, 17.02.2018, 11:30 Uhr
SGH – HA Neckarelz
Eichbottsporthalle

Und danach geht es in den Handballerbesen.