Spielbericht 09.12.2018 wA

wA - SG SchoBott | 28:22 (21:10)

Bereits mit dem vierten Sieg in Folge gegen keinen unbekannten Gegner, grüßen nun die Nordheimer- und BöckLeiner-Nachwuchsdamen vom zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga. Die Vorzeichen vor dem Spiel waren nicht gerade die Besten, Trainingsrückstand einzelner Spielerinnen und den Ausfall von teilweise krankheitsbedingten vier Spielerinnen. Umso erfreulicher war es, dass sich die beiden B-Jugendlichen Marie und Hannah nahtlos in die Mannschaft einfügten – und das richtig gut! Die erste Halbzeit Stand ganz im Zeichen der Heuchelbergerinnen, mit einer starken Abwehr und schönem, schnellen Angriffshandball. Über ein 5:1, 12:6 zu einem 21:10 Halbzeitstand war das Spiel eigentlich schon gelaufen. Die zweite Halbzeit aber ein ganz anderes Bild. Die SG Schozach-Bottwartal bewiess eine tolle, kämpferische Moral und holte Tor um Tor auf, zu einem zwischenzeitlichen 22:17 für die SG.  Auf Gastgeber Seite funktionierte zu dieser Zeit nichts mehr, außer die Caroline. Wenn schon nichts mehr läuft auf dem Spielfeld, schlug sie gnadenlos zu und hielt in dieser brenzligen Phase die Gäste auf Distanz. Am Ende war es trotz einer tollen ersten Halbzeit ein regelrechter Arbeitssieg für die Heimmannschaft. Am kommenden Samstag geht es dann um um 16:15 Uhr zu Hause gegen den Punktgleichen Dritten der Liga, in ein kleines Endspiel um den Anschluss an die Tabellenspitze.