Spielbericht 09.12.2018 mD1

mD1 - TSG Schwäbisch Hall | 26:20 (12:8)

Was war den das für ein Spiel? Unsere Jungs waren fast nicht wiederzuerkennen am letzten Sonntag in der Eichbotthalle gegen die TSG Schwäbisch Hall. Jeder kämpfte, ackerte in der Abwehr und übernahm in Angriff Verantwortung und suchte den Weg zum Tor. Wach und agil waren die SGH-Jungs von Beginn an, so konnten wir uns schnell Absetzen und die Salzstädter unter Druck setzen. Mit einem deutlichen Vorsprung gingen wir in die Pause, und es wäre noch viel mehr möglich gewesen, wenn wir nicht zu hektisch gespielt hätten und so viele technische Fehler gemacht hätten. Nach der Pause kamen die Gäste beim 11:10 noch mal auf ein Tor heran, aber auch diese Phase haben unsere Jungs durch eine aggressive Abwehr und das schnelle Spiel nach vorne gemeistert. Und am Ende stand endlich der erste Sieg für uns auf der Anzeigentafel. Die Freude bei Trainern, Spielern und den Fans war riesengroß und verdient ließen sich die Spieler mit einem lautstarken Applaus feiern.

Fazit: Wenn jeder Verantwortung übernimmt, in der Abwehr mitarbeitet und aktiv zum Tor drängt, dann gewinnen wir auch Spiele.

Es spielten:
J. Papp (TW), J. Thomä (TW), L. Geigle (1), O. Lundgren (7), E. Celik (2), M. Bleymeyer (1), J. Knobloch (4), J. Rieker (4), S. Bönning (2), E. Stahl (3), J. Müller (2), E. Kaya

Nächstes Spiel:
Sonntag, 16.12.2018, 15:30 Uhr
HA Neckarelz – SGH
Pattberghalle Neckarelz