Spielbericht 09.12.2018 H1

Herren 1 - TSG Schwäbisch Hall | 28:11 (16:6)

Pünktlich zum 2. Advent stand nun auch für die Herren der SGH das letzte Spiel vor der lang ersehnten Weihnachtspause an. Zu Gast war dieses Wochenende die Erstbesetzung der TSG Schwäbisch Hall.

Obwohl unsere Herren dieses Spiel auf ihren Linksaußen Nick Dzillack sowie Mannschaftsdrache Martin Hassler verzichten mussten, ging man mit optimistischer Einstellung in das heutige Spiel – schließlich musste man die Pleite der vergangenen Woche wett machen.

Nachdem beide Mannschaften in den ersten zwei Spielminuten den Ball nicht ins Netz tragen konnten, eröffnete die TSG in der dritten Spielminute mit dem 1:0 die Partie. Ab diesem Moment lief es allerdings auch bei unseren Herren, die sich in der Folge durch einen Dreierschlag von Gross, Eberhardt und Schwellinger auf eine 4:1 Toreführung absetzen konnten. Durch eine starke Abwehrleistung und effiziente Angriffe, die durch Schwellinger eingeleitet wurden brachten es die Heuchelberger sogar auf eine 7 Toreführung in Spielminute 16.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hielt die Abwehr dem Haller Angriff stand und man konnte sich mit einem vielversprechenden Zwischenstand von 16:6 in die Halbzeit verabschieden.

Das Trainergespann um Kurrle/Himmelsbach fand klare Worte und forderte dieselbe Leistung auch in der zweiten Halbzeit aufs Spielfeld zu bringen. Motiviert ging man dementsprechend zum Anpfiff der zweiten Hälfte.

Leider fanden die Herren der SGH nur schwer ins Spiel und man vergab schon zu Beginn viele klare Chancen. Was allerdings weiterhin stabil zusammenhielt war die heuchelberger Abwehr. So konnten die Haller Männer erst in Spielminute 38 ihr siebtes Tor erzielen. Zwischenstand zu diesem Moment: 18:7. Langsam kamen unsere Herren auch wieder mehr ins Spiel und konnten sich gegen Ende der zweiten Halbzeit durch Tore von Schwellinger, Zimmermann und Youngstar Breitner voran arbeiten. Letztlich beendeten die beiden Schiedsrichterinnen die Partie bei einem Endstand von 28:11.

Sicherlich hätte man an diesem Tag eine weitaus höhere Führung erarbeiten können, dennoch darf die gute Abwehrleistung und der Kampfgeist unserer Herren auch nicht aus den Augen verloren werden. Ebenso ist die starke Torhüterleistung von Grimm hervorzuheben, der den Kasten die vollen 60 Minuten über sauber hielt!

Wir bedanken uns bei den Herren der TSG Schwäbisch Hall, die sich durchaus fair durch die gestrige Partie „gequält“ haben. Ebenfalls geht ein Dankeschön an die zahlreichen Fans, die am gestrigen Tag den Weg in die Leingartener Eichbotthalle gefunden haben.

Die Herren der SG Heuchelberg verabschieden sich mit dieser Partie in die wohlverdiente Winterpause und wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und schöne Feiertage.

Nach der Winterpause steht dann auch die dritte Pokalrunde gegen den Nachbarn SV Heilbronn an. Wir würden uns sehr über zahlreiches Erscheinen und die Unterstützung unserer Fans freuen. Weitere Infos folgen aber noch….

Bis dahin allen eine frohe Weihnachtszeit!