Spielbericht 06.04.2019 F2 Nordheim

Frauen 1 Nordheim - TV Großbottwar | 31:38 (11:19)

Am Samstagabend standen die Frauen 2 im Heimspiel dem TV Großbottwar gegenüber. Mit dem Wissen, dass es keine leichte Partie werden würden, stimmte Trainerin Monika Haiber ihre Mannschaft auf das Spiel ein.

In den ersten 20 Minuten gestaltete sich die Partie ausgeglichen. Auf Basis einer guten Abwehr und den daraus resultierenden schnellen Angriffen konnten sich die Nordheimerinnen im Spiel halten. Doch die personell stark geschwächte Mannschaft des TSV Nordheim konnte das hohe Tempo der ersten 20 Minuten nicht beibehalten. So konnten sich die Gäste aus Großbottwar mit einem Vorsprung von 11:19 Toren bis zur Halbzeitpause absetzen.

In der Halbzeitpause appellierte die Trainerin des TSV Nordheim 2, an die gute Leistung der ersten 20 Minuten anzuknöpfen. Leider verpassten die Nordis den Start in die zweite Halbzeit. Durch Unkonzentriertheiten und technischen Fehlern baute der TV Großbottwar seinen Vorsprung bis zur 48 Minute auf 20:34 aus. Doch die Nordheimerinnen wollten sich nicht einfach geschlagen geben. In den letzten 12 Minuten fanden die Damen des TSV Nordheim 2 zu ihrer gewohnten Stärke in der Abwehr zurück, sodass man sich bei einem Endstand von 31:38 trennte.

 

Es spielten für den TSV Nordheim: Selina Würz, Lene Gutjahr (beide Tor), Jessica Popken (5), Seline Sander (7), Nina Pfister (5), Lea Ohr (2), Lena Schmidt (3), Elisa Dermaku (2), Annika Korthals (4), Lisa Walter (3)

Es spielten für den TV Großbottwar: Laura Mücke, Alea Wagner, Laura Fink, Alexandra Ziegler, Sophie Müller (4), Linda Zimmermann (6), Melanie Danner (6), Saskia Kapfenstein (14), Ramona Braunstein (2), Annika Becker (2), Lisa Döttinger (2), Jasmin Körner (2)