Spielbericht 04.11.2018 mB1

JH Flein/Horkheim - mB1 | 31:11 (14:4)

Nach dem Motto „Ohne 4 spiel 5, verloren 10 usw……“, so etwa muss man das Auswärtsspiel am vorletzten Wochenende als gebraucht bezeichnen. Nicht nur, dass uns vier Stammspieler fehlten, so kam ein so dermaßen verharzter Ball als Spielgerät dazu, den unsere Jugendlichen zu keiner Zeit des Spieles handhaben konnten. Dass wir dann nach 5 Minuten kurzfristig nur noch mit 5 Feldspielern agieren konnten war dem an diesem Nachmittag sehr unzulänglich pfeifendem Schiedsrichter geschuldet. Anstatt einer roten Karte gegen den Fleiner Außenabwehrspieler gab er nichts, Nils konnte aber leider nicht mehr weiterspielen.

Zum Spielverlauf gibt es nicht viel zu sagen, außer, dass der Gastgeber die seine ersten fünf Tore erzielte, ehe Louis und Damon unsere ersten drei Treffer erzielen konnten. Auch eine Auszeit verbesserte die Situation und den Harzball nicht, so dass Louis zum Zwischenstand von 12:4 verkürzte. Beim 14:4 wurden dann die Seiten gewechselt, was letztendlich auch keinen Einfluss mehr auf den Lauf der Dinge hatte.

Dominic, Damon und zweimal Luca Diebold konnten sich dann beim 20:8 über weitere Tore freuen. Mit einer etwas offensiveren Abwehr erbeutete man dann auch die notwendigen Bälle um die Tore 9, 10 und 11 durch wiederum Louis und Jerome zu erzielen. Beim Stand von 31:11 verließ man dann das Spielfeld zum Duschen.

Insgesamt muss der Mannschaft und den mitgereisten Zuschauern trotz des „irren“ Ergebnisses ein Lob verteilt werden. Mit der Unterstützung der Eltern (vielen Dank von dieser Seite aus) gaben die Jungs nie auf und kämpften bis zum Schluss.

Es spielten: Tim Kerl, Luca Wormser im Tor; Nils Strangfeld, Luca Diebold, Dominic Dachlauer, Louis Bleymeyer, Damon Bernhardt, Hannes Frätznick und Jerome Bock.