Spielbericht 16.09.2018 F2 Nordheim

TV Großengstingen - Frauen 2 Nordheim | 28:31 (13:15)

Erfolgreicher Start in der Landesliga für die Damen 2 des TSV Nordheim

Das Abenteuer Landesliga 2018/2019 startet für die Damen 2 des TSV Nordheim in auswärtiger Halle. Zu Gast spielte man am Sonntag, 16. September in der weit entfernten Freibühlhalle in Engstingen- Großengstingen. 

Die Damen von Nordheim verpassten zum Anfang den optimalen Start in das Spiel. Die Mannschaft begann nervös und mit technischen Fehlern so lag man mit 2 Toren zu Beginn im Rückstand. Der Angriff hatte in den ersten Spielminuten etwas Probleme mit der offensiven Abwehr der Gastgeberinnen. Nach und nach stand die Abwehr von Nordheim besser und auch der Angriff konnte mit der offensiveren Abwehr umgehen. Nach dem Ausgleich zum 2:2 konnte man gleich weitere 3 Tore nacheinander werfen. Somit stand es in der 6. Spielminute 3:5. Aber die Heimmannschaft aus Großengstingen kam immer wieder ran. Man versuchte den Gegner mit der ersten und zweiten Welle unter Druck zu setzen. So konnte man immer wieder den Spielstand ausgleichen. Aber die Abwehr stand in der ersten Halbzeit nicht sicher genug und daher ging der Gastgeber immer wieder mit einfachen Toren in Führung. Auf Grund von einem zwischenzeitlichen 2- Tore Rückstand nahm Moni Haiber die Auszeit um eine gewisse Sicherheit dem Team zu vermitteln. Man wollte in der Abwehr stabiler stehen und im Angriff weiter die Lücken der gegnerischen Abwehr angreifen. Dies gelang der Mannschaft aber nicht gleich umzusetzen. Erst in der 24. Spielminute schafften es die Damen aus Nordheim das Spiel wieder auszugleichen. Durch gute Kreisanspiele und der guten Torhüter Leistung konnte man in der 27. Spielminute sogar noch einen kleinen Vorsprung ausbauen. So ging man mit einem 2- Tor Vorsprung in die Halbzeitpause. Halbzeitstand:13:15
Auch im zweiten Spielabschnitt kamen die Damen von Nordheim nicht sofort ins Spiel und mussten den hart umkämpften Vorsprung aus der ersten Halbzeit wieder hergeben.
Die Partie gestaltete sich in den nächsten Spielminuten immer wieder ausgeglichen. Die Gäste aus Nordheim gingen mit einem Tor in Vorsprung aber Großengstingen glich immer wieder aus. So bis zur 35. Spielminute. Danach konnten die Damen aus Nordheim einen Vorsprung von 2-3 Toren halten. Somit gewann man das erste Auswärtsspiel in der Landesliga mit 28:31.

Am kommenden Samstag haben die Damen aus Nordheim ihr erstes Heimspiel der Saison 2018/2019. Vor heimischer Kulisse trifft man um 16 Uhr auf die HSG Hohenlohe, die ihre vergangene Saison im Mittelfeld der Landesliga abgeschlossen hat. Über eine zahlreiche Unterstützung würden sich die TSV Damen sehr freuen.

Für den TSV Nordheim spielten: Nicole Matras und Selina Würz im Tor, Elin Eberling (1), Larissa Klier (6), Jessica Popken (7/5), Seline Sander (3), Nina Pfister, Tabea Kraiss, Lea Ohr, Lena Hartmann, Selina Stehle (2), Elisa Dermaku, Katharina Sittig (6/4), Annika Korthals (6)